Let´s näh !

Hier findet ihr Tutorials von mir oder links zu Tutorials, die ich richtig klasse finde. :)

Krabbeldecke nähen !

Katzenkissen deluxe - auch für Hunde geeignet :)

Dinah hat heute ein megaschönes Katzenkissen genäht...eher gesagt geknotet. Hier seht ihr, wie´s geht:

Was ihr braucht:

Zwei verschieden-farbige Fleecedecken (oder Fleece-Stücke), Füllwatte, eine Schere, einen Kuli oder Filzstift, ein Stück Schnur, eine Heftzwecke, Nadel und Faden.

Nun entscheidet ihr, welche Farbe die Liegefläche und welche Farbe die Aussenfläche haben soll. Wir haben uns für innen lila und außen hell-grau entschieden. Der Innenkreis hat einen Radius von 40 cm, der Aussenkreis einen Radius von 50 cm. Legt also das Fleece für den Innenkreis doppelt und messt etwa 42 cm ab. Inder Breite etwa 45 cm.

Nun knotet ihr die Schnur an einen Stift, messt unten an der Kante die Mitte des Stoffs und in der Höhe die 40 cm. Befestigt das Ende der Schnur mit einer Heftzwecke knappkanntig unter dem Stoff. Zeichnet einen Halbkreis auf den Stoff.

Schneidet den Halbkreis aus. Ihr erhaltet den inneren Kreis.

Das Gleiche macht ihr mit dem äußeren Kreis. Hier beträgt der Radius 50 cm.

Legt den inneren Kreis mittig auf den äußeren Kreis und schneidet bis zur Kante des inneren Kreises ca. 1,5 cm breite Streifen.

Schneidet nun 10 cm lange Streifen in den inneren Kreis. Achtet darauf, dass es genau so viele Streifen wie beim äußeren Kreis sind. Ihr müsst sie später miteinander verknoten. :)

Zeichnet nun einen weiteren inneren Kreis ca.10 cm vom Einschnitt der Fransen entfernt. Näht beide Teile an dieser Linie zusammen. Knotet nun jeweils einen äußeren mit einem inneren Streifen zusammen. Lasst am Ende eine Lücke von ca. 10 cm. Stopft den äußeren Ring mit Füllwatte aus und knotet die restlichen Streifen zusammen.

Dreht das Kissen auf die andere Seite und schneidet mittig einen 10 cm langen Spalt in den unteren Stoff. Stopft das Mittelteil mit Füllwatte aus.

Hier seht ihr die Knoten und den abgenähten inneren Kreis.

Nun könnt ihr noch prüfen, ob euer Kissen weich genug ist. :)

Nun verschließt ihr den Schlitz auf der Rückseite.

Euer Kissen ist fast fertig. Sucht euch einen schönen Knopf, platziert ihn in der Mitte des Kissens und näht ihn fest.

Fertig! :)

Engel nähen

Engel nähen nach einer Anleitung von Aprilkind:

http://www.april-kind.de/2013/12/du-hast-engelspost/

Hundekissen nähen.....auch für Katzen geeignet. :)

Hier der link zum Nach-Nähen:

Brillen-Etui nähen

Hier zeige ich euch, wie man ein Brillen-Etui näht. Diese Version ist das Basic, ihr könnt eure Brillen-Hülle auch mit Zierbändern, Applikationen und mehr verschönern. Okay....here we go:
Als erstes fertigt ihr eine Schablone mit den Maßen 19cm x 9cm an. Die gestrichelte Linie in der Mitte teilt veschiedene Stoffe, aber die brauchen wir heute nicht. :)
Wir brauchen zwei versschiedene Stoffe, die im Idealfall zueinander passen. Einen Außenstoff (hier der mit den Blümchen) und einen Innenstoff (hier uni grün). Ihr übertragt das Schnittmuster (Schablone) je zwei mal auf Außen- und Innenstoff.
Wenn ihr alle Teile ausgeschnitten habt, habt ihr zwei Rechtecke Außenstoff und zwei Rechtecke Innenstoff.
Die beiden Außenstoffteile bügelt ihr dann auf Volumenvlies. Ich nehme für solche Fälle H630, aber dünneres Vlies geht auch.
Nun legt ihr den Innenstoff rechts suf rechts auf den Außenstoff.
...und steckt die obere Kante mit einer Nadel fest.
Nun näht ihr beides mit einem Geradestich zusammen....mit 1cm Nahtzugabe.
So sieht das dann aus. :)
Aufklappen und die Nähte auseinanderbügeln.
Nun habt ihr zwei Teile.
Beide Außenseiten knappkantig absteppen.
So sieht´s dann aus. :)
Nun beide Teile rechts auf rechs aufeinander legen.
Beide Teile zusammenstecken. Achtung: An einer Seite des Innenstoffes eine ca. 10cm lange Wendeöffnung nicht zunähen. Einfach pffen lassen.
Füßchenbreit (die rechte Kante des Nähfußes liegt genau an der Stoffkante an) zusammennähen. Wendeöffnung offen lassen!
So sieht´s dann aus. :)
Alle vier Ecken schräg abschneiden.

Nun durch die Wendeöffnung das Etui auf die rechte Seite drehen.

Die Ecken und Nähte nach aussen schön ausdrücken. Ich mache das mit dem Stiel eines Pinsels.

Je schöner die ausgedrückte Ecke, desto besser der Gesamteindruck. :)

Die Nahtzugaben der Wendeöffnung nach innen bügeln.

So sieht´s dann aus. :)

Die Wendeöffnung knappkantig zunähen.

Bügeln...und dann sieht´s so aus.:)

Innenfutter (Innenstoff) in den Außenstoff stülpen.

Wieder kommt mein Pinsel zum Einsatz. :)

Innenstoff fest in die Ecken des Außenstoffs drücken. So sieht´s dann aus. :)

Aussen und innen (so weit es geht) bügeln.

Mittelpunkt für KAM snaps ausmessen und mit der Ahle durch alle vier Stoffe ein Loch stechen.

Passende KAM snaps aussuchen und befestigen. Natürlich geht es auch ohne Druckknopf. :)

Fertig! Viel Spaß beim Nach-Nähen. :)

PS: Postet mir eure Brillen-Etuis bei Facebook (Naht-Zugabe). Ich freue mich drauf. :)

Liebe Grüße, Renate

Hier zwei Beispiele für Etuis mit zweifarbiger Vorderseite. Dafür braucht ihr die gestrichelte Linie auf der Schablone.

Achtung....Nahtzugabe nicht vergessen. :)